„Stop Hatevertising“ – Gerald spricht auf der Republica 17

Besser spät als nie: 10 Jahre nach seiner ersten Republica hält Gerald dieses Jahr seinen ersten Talk.

„Stop Hatevertising“ heißt das Thema am Dienstag Abend. Und es dreht sich um all die spannenden Dinge, die wir aus #KeinGeldFürRechts und der immer größer werdenden Diskussion rund um Brand Safe Environments gelernt haben und jeden Tag lernen. Die Grundthese ist und bleibt klar: Marken haben keine Chance mehr komplett unpolitisch zu sein. Jede Bannerschaltung kann eine politische Entscheidung sein. Daher gibt es aus unserer Sicht einen klaren Appell dafür, dass sich Marken – gleich wofür sie sich entscheiden – die Verantwortung wieder zurückholen und selbst entscheiden, wo sie werben.

Der Talk findet Dienstag Abend auf Stage 2 statt. Mehr Infos gibt es hier. Wir freuen uns auf euch.

Hier gibt’s mehr: https://re-publica.com/en/17/session/stop-hatevertising